KV_INET_products

Neues Hirschmann™ White Paper „Embedded Switches”

Ist die Zeit reif, auf den Zug aufzuspringen?


Ob in Autos, Fernsehgeräten oder Smartphones – integrierte Computerfunktionen sind allgegenwärtig. Diesem Trend folgt auch die industrielle Automatisierung durch Konvergenz von Steuerungs- und Kommunikations-Aufgaben. Als Hersteller von Automatisierungskomponenten stehen Sie vor der Herausforderung Ethernet Know-how in Ihre Geräte einzubeziehen. Embedded Ethernet Switches bieten die Chance, auf den Embedded Zug aufzuspringen und damit Ihre Produkte aufzuwerten. Wie Sie von Embedded Ethernet Switches profitieren können, erläutert das neue White Paper von Hirschmann™.

Ethernet Switches von Grund auf in eine Automatisierungskomponente zu integrieren ist keine leichte Aufgabe. Embedded Ethernet Boards sind dagegen ein leicht gangbarer Weg. Sie füllen eine Bedarfslücke zwischen einfach hinzu zu fügenden stand-alone Ethernet Switches und aufwändig zu integrierenden Switching Chips. Embedded Ethernet Switches bieten Ethernet quasi als „Drop-in“-Funktion. Sie können so die Entwicklungszeit für ein hochmodernes, Ethernet-basiertes Produkt deutlich verkürzen. Sie brauchen sich nicht mit den schwierigen Details der Switchingtechnologie und den langwierigen Softwaretests auseinandersetzen, sondern können sich auf Ihr eigenes Fachgebiet konzentrieren.

Newsletter_WP1006H_no-logo.jpg



Sie profitieren nicht nur im Hinblick auf eine frühere Markteinführung. In Ihr Produkt integrierte Ethernet Switches sind für Ihre Kunden auch deswegen von Vorteil, weil solche Lösungen weniger Platz in Produktionsanlagen beanspruchen. Geringere Entwicklungsrisiken und ein verbesserter Wahrnehmungswert beim Kunden ergeben eine leistungsstarke Kombination.


Wenn Sie mehr zu Embedded Switches erfahren möchten, gelangen Sie über den folgenden Link zu dem White Paper. Darin werden unter anderem Aspekte wie Konvergenz von Steuerungs- und Kommunikationstechnologie, Anforderungen an Embedded-Lösungen für industrielle Umgebungen oder der erforderliche technische Support betrachtet.