Software DE

Hirschmann™präsentiert neues Betriebssystem HiOS 3.0 für Industrial Ethernet-Switches

Höchste Netzverfügbarkeit und Rundumschutz vor Netzattacken

Unser neues Betriebssystem HiOS 3.0 bietet Ihnen dank einzigartiger Redundanz- und Security-Funktionen sowohl ein Maximum an Netzverfügbarkeit als auch Datensicherheit und gewährleistet somit wirtschaftliche Produktionsprozesse. Darüber hinaus wird das Anwendungsspektrum der Industrial Ethernet-Switches von Hirschmann™ durch HiOS nochmals erweitert. Das gilt insbesondere mit Blick auf den Energiesektor. Denn mittels IEC61850-Server und MMRP-Support können Sie die Switches in vielfältige Applikationen nahtlos integrieren. Aber auch viele weitere Branchen profitieren von dem Betriebssystem, mit dem die Performance von Automatisierungsnetzwerken ganz neu definiert wird.

HiOS 3.0_Webpic_KV_INIT_HIR_1113_EMEA_450x280px.jpg


Die Version 3.0 des Hirschmann™ Operating Systems (HiOS), welche speziell für die Anforderungen in der Automatisierung entwickelt worden ist, steht Ihnen aktuell für die Hirschmann™-Switches der Familien RSP, RSPL, RSPS und EES sowie die modularen MSP-Systeme zur Verfügungen. Somit sind diesen Switches optimal geeignet für nahezu alle Einsatzgebiete, die höchste Netzverfügbarkeit erfordern. Beispiele dafür sind die Automobilproduktion, der Transportbereich oder der Energiesektor.

HiOS 3.0 bietet Ihnen nicht nur die mit Abstand meisten Standard-Funktionen im Automatisierungsbereich, sondern zudem auch eine Reihe spezieller Features. Dazu zählen beispielsweise der Support des Multiple MAC Registration Protocols (MMRP), das auf dem Sicherungs-Layer aufsetzt und Gruppen-MAC-Adressen – etwa für Multicast – auf mehreren Switches registriert. Mittels IEC61850-Server lassen sich im Energiesektor beispielsweise Diagnoseinformationen direkt an Steuerungen übergeben. So werden die Hirschmann™-Switches zu einem integralen Bestandteil von Applikationen wie etwa Schutzgeräten.

Zu den Redundanzverfahren, die Sie dank HiOS 3.0 einsetzen können, gehören unter anderem PRP (Parallel Redundancy Protocol) und HSR (High-availability Seamless Redundancy), die mit Umschaltzeiten von 0 ms eine absolut unterbrechungsfreie Datenkommunikation gewährleisten. Zudem unterstützt das Betriebssystem Link Aggregation und erlaubt ferner die Kombination mehrerer Ringe, was für eine schnelle, Standard-basierte Netzredundanz sorgt.

Die Security-Mechanismen umfassen Authentication, Radius, Role based Access, Port Security, SSHv2, HTTPS, SFTP und ACL. Last but not least zeichnet sich HiOS 3.0 durch umfassende Management- und Diagnosemöglichkeiten wie auch eine präzise Zeitsynchronisation gemäß IEEE 1588v2 aus. Kurzum: Dieses Betriebssystem macht die Hirschmann™-Switches zu den leistungsfähigsten Industrial Ethernet-Geräten am Markt.

Detaillierte Informationen zu unserem neuen Betriebssystem HiOS 3.0, das in den Switches der Familien RSP, RSPL, RSPS und EES sowie den modularen MSP-Systemen eingesetzt werden kann, finden Sie hier:

New Product Bulletin

Hirschmann™ Betriebssystem HiOS 3.jpg

Mit dem neuen Betriebssystem HiOS 3.0 garantieren Hirschmann-Switches nicht nur höchste Netzverfügbarkeit, sondern zugleich auch einen Rundumschutz vor Netzattacken – und somit effiziente Produktionsprozesse.

Software Übersicht

Software-Overview

Hirschmann™ hat verschiedene Software-Suites entwickelt.

Pressemitteilungen

Presse_213

Mit neuer Betriebssoftware HiOS 3.0 gewährleisten Switches der Marke Hirschmann hohe Netzverfügbarkeit und Rundumschutz vor Netzattacken.

Competence Center

know-how

Das ganze Spektrum moderner Dienstleistungen rund um die Netzwerktechnik wird in unserem Competence Center angeboten.