KV_INET_products

Neue MACH104-L3P-Switches von Hirschmann™

Kostengünstige Alternative für Layer-3-Applikationen mit hohen Datenraten


Die Workgroup-Switches unserer neuen MACH104-L3P-Serie bieten Ihnen eine kostengünstige Alternative für Layer-3-Applikationen mit hohen Datenraten wie etwa Videoüberwachung oder IP-Telefonie. Denn sie kombinieren Switching mit umfangreichen Routing-Funktionen, besitzen einen Kaltgerätestecker und unterstützen sowohl Gigabit-Geschwindigkeit als auch verschiedene Redundanzverfahren sowie Power over Ethernet Plus (PoE+) und PTPv2 (Precision Time Protocol) – und das in industriebewährter Hirschmann-Qualität.

Webpic_MACH104-L3P.jpg


Mit den Workgroup-Switches, die sich via Plug-and-Play schnell in Betrieb nehmen lassen, können Sie Datenpakete in Subnetzen oder über Subnetze hinweg zielgerichtet adressieren. Zudem lassen sich mit ihnen Endgeräte kostengünstig über die Datenleitung mit Strom versorgen oder präzise synchronisieren. Redundanzverfahren wie MRP, HIPER-Ring und RSTP gewährleisten eine reibungslose Datenkommunikation. Last but not least können Sie die Switches, die lediglich eine Höheneinheit (HE) messen, dank eines Temperaturbereichs von 0°C bis +50°C auch in Schaltschränken ohne leistungsstarke Kühlsysteme einsetzen.

Die MACH104-L3P-Switches ermöglichen in zahlreichen Branchen flexible und wirtschaftliche Lösungen. So lassen sich mit ihnen im Transportbereich Signalanlagen und Notrufsäulen vernetzen, Videobilder und Audiosignale wie Durchsagen und Alarme übertragen oder Rauchabzugsanlagen steuern. Ein weiteres Beispiel ist die Bürokommunikation, wo mit den Switches eine Vielzahl von Geräten – darunter PCs, Drucker und WLAN-Access-Points – effizient an das Netzwerk angebunden werden kann.

Die neuen Workgroup-Switches, die sowohl statisches und dynamisches Routing als auch Multicast Routing bieten, haben 16 oder 20 TX-Ports. Insgesamt stehen Ihnen neun unterschiedliche Ausführungen zur Verfügung, von denen sechs PoE+ unterstützen. Zudem gibt es Varianten mit zwei optischen 10-Gigabit-Uplinks, lüfterloser Kühlung, redundanter Spannungsversorgung und Kaltgerätestecker bzw. externem Netzteil.

Ausführungen zeichnen sich durch ein robustes Design aus, das sowohl Schocks und Vibrationen als auch Magnetfeldern und elektrostatischen Entladungen widersteht. Zu den weiteren Merkmalen zählen umfangreiche Management- und Redundanzverfahren sowie verschiedene Funktionen zur Konfiguration und Diagnose. Via USB-Schnittstelle können Sie den Autokonfigurationsadapter ACA 21 anschließen und so sämtliche Konfigurationsdaten speichern wie auch das Betriebssystem der Workgroup-Switches komfortabel up- oder downgraden.

Detaillierte Produktinformationen finden Sie hier:

Presse

Presse_213

Hier finden Sie die neuesten Pressemitteilungen von Belden EMEA, seinen Marken und Kooperationen in zeitlicher Sortierung.

Competence Center

comp-training

Das ganze Spektrum moderner Dienstleistungen rund um die Netzwerktechnik wird in unserem Competence Center angeboten.