Key Visual_MACH100

Workgroup-Switches MACH100 von Hirschmann™

Dank umfangreicher Switching- und Routing-Funktionen sowie einem Kaltgerätestecker für die Spannungsversorgung bieten die Workgroup-Switches der MACH100 Familie eine kostengünstige Alternative für Layer-2/Layer3-Applikationen mit hohen Datenraten wie etwa Videoüberwachung oder IP-Telefonie.

MACH104-L3P.jpg
  • Mit statischem und dynamischen Routing sowie Multicast Routing können Subnetze gebildet und miteinander gekoppelt werden
  • Technologien wie PoE+ und PTPv2 gestatten vielseitige Anwendungsmöglichkeiten
  • Verschiedene Redundanzverfahren sorgen in Kombination mit robustem Design für hohe Netzverfügbarkeit

Ihre Vorteile

Mit den Workgroup-Switches der MACH100 Familie können Sie Datenpakete zielgerichtet adressieren, und zwar nicht nur in Subnetzen, sondern auch über Subnetze hinweg. Denn die Switches unterstützen sowohl statisches und dynamisches Routing als auch Multicast Routing. Darüber hinaus lassen sich mit ihnen – je nach Ausführung – Endgeräte via PoE+ kostengünstig über die Datenleitung mit Strom versorgen oder via PTPv2 präzise synchronisieren. Redundanzverfahren wie MRP, HIPER-Ring und RSTP gewährleisten eine reibungslose Datenkommunikation. Last but not least können Sie sich jederzeit auf unsere Switches verlassen. Denn weder Schocks und Vibrationen noch Magnetfelder und elektrostatische Entladungen können ihnen etwas anhaben.

Workgroup-Switches MACH104-L3P von Hirschmann™

Die Workgroup-Switches der MACH100 Serie, die in unterschiedlichen Full-Gigabit-Ausführungen zur Verfügung stehen, sind hochspezialisierte Multifunktionsgeräte. Denn sie können Ports verschiedene Subnetze zuordnen und innerhalb dieser Netze Datenpakete zielgerichtet zustellen. Zudem beherrschen sie das Routing zwischen Subnetzen. Dank eines Temperaturbereichs von 0°C bis +50°C können die Workgroup-Switches auch in Schaltschränken ohne leistungsstarke Kühlsysteme eingesetzt werden. Darüber hinaus sind auch lüfterlose Varianten erhältlich.

Die MACH100-Switches, die lediglich eine Höheneinheit (HE) messen und via Plug-and-Play schnell in Betrieb genommen werden können, ermöglichen in zahlreichen Branchen flexible und wirtschaftliche Lösungen. So lassen sich mit ihnen im Transportbereich Signalanlagen und Notrufsäulen vernetzen, Videobilder und Audiosignale wie Durchsagen und Alarme übertragen oder Rauchabzugsanlagen steuern. Ein weiteres Beispiel ist die Bürokommunikation, wo mit den Switches eine Vielzahl von Geräten – darunter PCs, Drucker und WLAN-Access-Points – effizient an das Netzwerk angebunden werden kann.

Belden - Lösungen & Märkte

Transport

Wir arbeiten eng mit allen führenden Anbietern im Transportmarkt: Betreibern, Hersteller und Systemintegratoren.



Produktbeschreibung

Die Workgroup-Switches der neuen MACH100 Familie, die für den Einsatz im Schaltschrank konzipiert sind, bieten bis zu 24 Ports. Sie sind als fixe Portversionen oder als modulare Workgroup Switches verfügbar. Zudem gibt es Varianten mit zwei optischen 10-Gigabit-Uplinks, lüfterloser Kühlung, redundanter Spannungsversorgung und Kaltgerätestecker bzw. externem Netzteil. Zu den weiteren Merkmalen der Workgroup-Switches zählen umfangreiche Management- und Redundanzverfahren sowie verschiedene Funktionen zur Konfiguration und Diagnose. Via USB-Schnittstelle kann der Autokonfigurationsadapter ACA 21 angeschlossen werden, mit dem sich sowohl sämtliche Konfigurationsdaten speichern als auch das Betriebssystem der Workgroup-Switches komfortabel up- oder downgraden lassen.

Vorteile auf einen Blick

Die MACH100-Geräte kombinieren Switching und Routing mit Gigabit-Geschwindigkeit, verschiedenen Redundanzverfahren sowie Power over Ethernet Plus (PoE+) und PTPv2 (Precision Time Protocol) – und das in industriebewährter Hirschmann-Qualität.

  • Konzipiert für die Montage in 19“-Schaltschränken und officenaher Umgebung
  • Als fixe Portversion oder als modulare Workgroup Switches verfügbar - variable SFP Module
  • Flexible und wirtschaftliche Lösung bei hoher Qualität und langer Lebensdauer
  • Bis zu 16 PoE-Plus-Ports ermöglichen kostengünstige Spannungsversorgung von Endgeräten
  • Präzise Zeitsynchronisierung via PTPv2
  • Größtmögliche Flexibilität dank unterschiedlicher Ausführungen (optische 10-Gigabit-Uplinks, lüfterlose Kühlung, redundante Spannungsversorgung und Kaltgerätestecker, externes Netzteil)
  • Verschiedene Redundanzverfahren sorgen für hohe Netzverfügbarkeit
  • Hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie weitgehende Unempfindlichkeit gegen magnetische Felder und elektrostatische Entladungen
  • Temperaturbereich von 0°C bis +50°C macht leistungsstarke Kühlsysteme in Schaltschränken überflüssig
  • Umfangreiche Managementverfahren sowie verschiedene Funktionen zur Konfiguration und Diagnose
  • USB-Schnittstelle für Autokonfigurationsadapter, über den sich auch das Betriebssystem up- oder downgraden lässt
  • Platzsparende Installation dank 1 HE
  • Dank Layer-3-Routing können Subnetze gebildet und miteinander gekoppelt werden
  • Perfekt abgestimmt auf alle Switches, Router, Access Points und die Netzwerkmanagement-Software Industrial HiVision von Hirschmann™ sowie Industrial Ethernet-Kabel von Belden

Belden EMEA Blog

Newsletter

Melden Sie sich hier an für unseren Newsletter mit Neuigkeiten rund um die Belden-Marken Hirschmann™, Lumberg Automation™ sowie die Belden® Wire & Cable Produkte.


Technische Daten

MACH100_Website.png

Workgroup-Switches MACH100

Für den Einsatz in Control Rooms und officenaher Umgebung


M1_8TP_RJ45_Website.png

Medienmodule

Die Medienmodule gibt es als Multimode, Singlemode, SFP und Twisted Pair Variante passend.





Downloads

Competence Center

know-how

Das ganze Spektrum moderner Dienstleistungen rund um die Netzwerktechnik wird in unserem Competence Center angeboten.

Pressemitteilungen

Presse_213

Hier finden Sie die neuesten Pressemitteilungen von Belden EMEA, seinen Marken und Kooperationen in zeitlicher Sortierung.